Die Marienverehrung darf für einen Katholiken nicht ein bloßes Anhängsel an seine Frömmigkeit sein. Maria ist in ihrer Würde als Mutter des ewigen Sohnes des Vaters über alle Engel und Heiligen erhoben, sie nimmt eine ganz und gar außerordentliche Stellung im Reich der Gnade sein. Zudem ist ihr für die letzte Zeit, in der wir leben, eine ganz besondere Aufgabe anvertraut: Sie ist das himmlische Zeichen für diese Zeit. Sie ist diejenige, die ihre Kinder durch die große Drangsal führt. Inmitten des großen Abfalls zeigt sie der kleinen Herde den einzigen gehbaren Weg zu Gott – dieser Weg ist Jesus, ihr Sohn, das menschgewordene Wort Gottes. Maria vermittelt uns den wahren Geist der Kirche, da sie die Kirche in wunderbarer Weise immer gültig darstellt, ist sie ja ihr reinstes Abbild. Darum wollen wir auf sie schauen und den Geist ihres Sohnes uns durch sie aneignen, wozu die nachfolgenden Gedanken helfen sollen.

Wahre Prophetie

Die Große Botschaft von La Salette ist zweifelsohne eine Verstehenshilfe der Apokalypse des heiligen Apostels Johannes. Nachdem wir uns die Hirtin Melanie, die Seherin von La Salette, angesehen und die Botschaft von La Salette als ein Zeichen des Widerspruchs kennengelernt haben, wollen wir im dritten Teil unserer Arbeit wahre Prophetie verstehen und lesen lernen.

Weiterlesen

Ein Zeichen des Widerspruchs

Die Große Botschaft von La Salette ist zweifelsohne eine Verstehenshilfe der Apokalypse des heiligen Apostels Johannes. Wir wollen daher in einer kleinen Serie von Artikeln versuchen, sie näher kennenzulernen. Im ersten Teil unserer Arbeit über die Erscheinung von La Salette haben wir besonders auf die Seherin geschaut, an der sich bewahrheitet hat, was unser göttlicher Lehrmeister feststellte: „Gedenkt des Wortes, das ich zu euch gesprochen habe: Der Knecht ist nicht mehr als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, so werden

Weiterlesen

Hundert Jahre Fatima

Wohl kaum eine Marienerscheinung dürfte ähnlich populär und dabei so oberflächlich verzeichnet und mißbraucht worden sein wie Fatima. Zum hundertjährigen Jubiläum der Erscheinungen von Fatima in diesem Jahr wollen wir daher einige Dinge hervorheben und wieder ins Licht rücken, die ein wenig untergegangen zu sein scheinen.

Weiterlesen

Diejenige, die weint

Leben wir nicht in einer prophetenlosen Zeit? Einer Zeit, in der die Stimme Gottes verstummt scheint? Je mehr aber Gott schweigt, desto mehr drängt sich der Teufel in den Vordergrund. Die wahren Propheten scheinen ausgestorben, die falschen Propheten dagegen schießen wie die Pilze aus dem Boden. Wie viele Botschaften werden unter den Gläubigen herumgereicht, Botschaften, die das Durcheinander nur immer größer machen und noch den letzten Rest von gesundem Menschenverstand zum Verschwinden bringen?

Weiterlesen

Die Schlangenzertreterin

I „Gaude, Maria Virgo: cunctas haereses sola interemisti in universo mundo. – Freue dich, Jungfrau Maria, du allein hast alle Häresien in der ganzen Welt überwunden.“ So betet die Kirche in der dritten Nachtstunde der Muttergottesfeste.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.