Der Gerechte lebt aus dem Glauben. Der Glaube ist nicht ein Abstraktum, sondern Grundlage für ein höheres, übernatürliches Leben in uns, das geistliche Leben. Es genügt nicht, den Glauben zu pflegen, wenn man das geistliche Leben vernachlässigt. Darum gehört auch dies zum Katholiken notwendig dazu.

Geheimnis des heiligen Meßopfers

Der heutige, “aufgeklärte” Mensch ist aus dem sakramentalen Weltbild herausgefallen. Seine Weltsicht ist entweder naturwissenschaftlich-atheistisch oder neuheidnisch-esoterisch. Auch die meisten sog. Katholiken der Menschenmachwerkskirche haben wissentlich oder auch unwissentlich eines dieser falschen Weltbilder übernommen. Infolgedessen ist ihr Leben auseinandergebrochen, auf der einen Seite die weltliche Wissenschaft, auf der anderen der Glaube, auf der einen Seite das alltägliche materielle Leben, auf der anderen Seite die Seele und der Geist, auf der einen Seite das Diesseits, auf der anderen das Jenseits. Beides

Weiterlesen

Andachten für die heiligen Tage

Wir haben ein kleines Büchlein erstellt, mit dessen Hilfe die Gläubigen zuhause die Geheimnisse der heiligen Kartage mitfeiern können. Es enthält für jeden Tag je eine Andacht und eine Litanei für den Morgen/Vormittag sowie eine Andacht für den Nachmittag/Abend. Die meisten Texte sind entnommen dem Gesang- und Andachtsbuch für die Diözese Rottenburg von 1947. Wir wünschen gnadenreiche Kartage!

Weiterlesen

Texte zur Karwoche

Wir möchten unseren Lesern, die in diesem Jahr auf die Karliturgien verzichten müssen, eine kleine Hilfestellung geben, um die Karwoche trotzdem mit Andacht mitzufeiern und sich in die Geheimnisse des Leidens und Sterbens unseres Heilands zu vertiefen. Darum haben wir eine kleine Liste zusammengestellt mit „Links“ zu Texten, die wir in den letzten Jahren zu den Kartagen veröffentlicht haben.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 30
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.