Antimodernist.org
Antimodernist.org

Antimodernist Archiv | Februar 2018


25. Februar 2018  -  Moderne Gnosis, Theologie

Geist-Christologie

Rore Sanctifica“ nennt sich ein „Internationales Komitee für wissenschaftliche Forschungen über die Ursprünge und Gültigkeit des Pontificalis Romani“, das von dem inzwischen verstorbenen Pfarrer Paul Schoonbroodt geleitet wurde. Es hat sich zur Aufgabe gesetzt, das von Montini alias „Paul VI.“ nach dem „II. Vatikanum“ neu herausgegebene „Pontificale Romanum“ zu untersuchen, und das im besonderen Hinblick auf die Gültigkeit der darin enthaltenen Weiheriten.

mehr »


18. Februar 2018  -  Kirche

Tertullian und die Irrlehrer

Von einem Freund wurden wir erst kürzlich auf einen Text aufmerksam gemacht, der doch durch seine Aktualität überrascht – und das, obwohl er schon vom Ende des 2. Jahrhunderts stammt. Ja, seine Aktualität scheint beinahe durch zeitgenössische Texte nicht mehr zu übertreffen zu sein. Wir möchten unseren Lesern diese uralten Erfahrungen nicht vorenthalten, wobei wir uns nicht ganz enthalten können, den einen oder anderen Hinweis in Klammern in den Text einzufügen. Der vollständige Text ohne Einschübe findet sich hier.

mehr »


11. Februar 2018  -  Maria, Prophetie

160 Jahre Lourdes

Heute jährt sich zum 160. Mal der Beginn der Erscheinungen Unserer Lieben Frau von Lourdes. Diesen Anlaß wollen wir mit folgendem Beitrag ehren.

mehr »


4. Februar 2018  -  Heilige Schrift, Maria, Prophetie

Reinigung

Sehet, ich sende meinen Boten, daß er den Weg vor mir her bereite. Und alsbald wird zu seinem Tempel der Herrscher kommen, den ihr suchet, und der Engel des Bundes, nach dem ihr verlangt. Sehet, er kommt, spricht der Herr der Heerscharen. Wer aber wird den Tag seiner Ankunft erfassen können und wer wird bestehen bei seinem Erscheinen? Denn er gleicht schmelzendem Feuer und dem Kraut der Walker. Und er wird sich setzen, das Silber zu schmelzen und zu läutern, und wird die Söhne Levis reinigen und sie läutern, wie Gold und wie Silber, daß sie dem Herrn Opfer und Gerechtigkeit darbringen. Dann wird dem Herrn die Opfergabe Judas und Jerusalems gefallen, wie in den Tagen der Vorzeit und wie in den längstvergangenen Jahren. (Mal 3, 1-4).

mehr »